Beurlaubung und Befreiung vom Unterricht

 29. Januar 2009

Liebe Eltern,    

                                                           

ich möchte Sie darüber informieren, dass wir von der Senatsverwaltung eine Neufassung der Ausführungsvorschriften über Beurlaubung und Befreiung vom Unterricht erhalten haben, die bereits am 1. Januar 2009 in Kraft getreten ist. (www.berlin.de/sen/bwf/bildung/rechtsvorschriften

 

Für Sie sind folgende Änderungen wichtig:

  • Keine Beurlaubungen mehr vor oder nach den Ferien wegen vorzeitigem Antritt oder verspäteter Rückkehr von einer Urlaubsreise 
  • Befreiung vom Unterricht aus religiösen Gründen nur an der Feiertagen Ihrer Religionsgemeinschaft 
  • Beurlaubungsanträge sind immer schriftlich und unter Angabe der Gründe von Ihnen rechtzeitig vorher bei uns zu stellen. 
  • Die Befreiung von der Teilnahme am Schwimm- und Sportunterricht muss von Ihnen schriftlich beantragt und begründet werden; ein ärztliches Attest ist beizufügen. 
  • Bei Krankheit eines Kindes sind Sie dazu verpflichtet, den Klassenlehrer davon am 1. Tag des Fernbleibens mündlich und spätestens am 3. Tag auch schriftlich in Kenntnis zu setzen. Bei Rückkehr in die Schule muss der/die Schüler/in eine schriftliche Erklärung über die Dauer und den Grund (z.B. Krankheit) des Fernbleibens vorlegen.

Mit freundlichen Grüßen

M. Bauer

Schulleiterin