WILLKOMMEN AUF UNSERER SCHULSEITE!

UNSER SCHULMOTTO:

SPRACHE BEWEGT UND VERBINDET!


Malerische Impressionen der Eichhörnchen - Klasse (SgB)

Vom Gedicht - Die drei Spatzen - von Christian Morgenstern, ließen sich unter Anleitung von Frau Wesemann die SchülerInnen der Eichhörnchenklasse zu winterlichen Bildern inspirieren.



Spendenverkäufe für eine Bühne

Bild von Thomann.de
Bild von Thomann.de

Zum Sommerfest im Jahr 2023 konnte die Hortleiterin Frau Siebner eine Bühne organisieren. Der Aufwand hierfür war sehr hoch - aber der Effekt war großartig. Die Schule braucht eine mobile Bühne! Nicht nur für das Sommerfest, auch andere Feiern wie das Laternenfest oder das Weihnachtssingen werden durch ein Bühne noch schöner. Die Gesamtelternvertreter organisieren deswegen regelmäßig Verkäufe, um der Schule eine solche Bühne mit zu finanzieren. So eine mobile Bühne kostet ungefähr 6000€.

Wenn Sie der Schule zu einer Bühne verhelfen wollen, geben Sie Ihrem Kind ein bisschen Geld für die Verkäufe mit. Danke Ihnen und danke an die fleißigen und engagierten Eltern!


Anti-Mobbing-Workshops durchgeführt in den 5. und 6. Klassen

In der Woche vom 15. - 19. Januar führte die Werner-Bonhoff-Stiftunghat  Anti-Mobbing-Workshops in drei 5. Klassen und zwei 6. Klassen, organisiert von Celina Raabe von ProRespekt.

- Workshops zum Thema Mobbing (Projekt "Nach der Tat - Mobbing stoppen!")

- Themen: Was ist Mobbing, woran erkennt man es und was kann man als Betroffene*r, aber auch als Außenstehende*r tun, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen?

- es gibt einen "Hilfebrief", der online ausgefüllt werden kann. Dieser dient als Hinweis an die Werner-Bonhoff-Stiftung, wenn jemand von Mobbing-Fällen in der Schule Kenntnis genommen hat. Die Stiftung nimmt dann Kontakt mit der betroffenen Schule auf, der Absender bleibt jedoch anonym. Wichtig ist, dass genau beschrieben wird, in welcher Klasse es Mobbingvorfälle gibt bzw. wo die Taten stattfinden, da nur der Name der Schule leider nicht ausreicht. Die Schule soll dadurch gestärkt und kann auch von der Stiftung in dem Fall Unterstützung bekommen. Ausfüllen kann den Brief jede*r Betroffene, aber auch Beobachter*in (Freunde, Eltern etc.).

- Den Hilfebrief habe ich dieser Mail mal angehangen. Ansonsten der Link dazu hier:

Hilfe-Brief ausfüllen – Nach der Tat

Und hier noch der Link zur Hauptwebsite:

Nach der Tat – Mobbing stoppen – rechtzeitig.anonym.wirksam

- Es waren spannende Workshops und die Kinder waren sehr interessiert und haben sich aktiv beteiligt. Bei weiteren Fragen kann man sich gerne an die Stiftung oder an mich (proRespekt) wenden.


Neubau - bei uns wird groß gebaut!

Unsere Schule erhält ein neues großes Schulgebäude. Es wird zwei Obergeschosse haben und jede Menge neue Räume. Im Erdgeschoß wird eine zusätzliche Mensa eingerichtet. Errichtet wird das Gebäude im Eingangsbereich an dem Platz, an dem der Flachbau der eFöb (des Hortes) steht und auf Teilen des Parkplatzes. Ende des Jahres 2024 soll das neue Schulgebäude bezugsfertig sein. Pläne für die Sanierung der alten Gebäude bestehen auch. 

In den Herbstferien 2023 hat die EföB (Hort) das neue Gebäude bezogen. Viele Kisten wurden geschleppt, Räume gemütlich und einladend gestaltet. Der neue Übergangsbau steht hinter dem Schulgebäude auf dem Gelände des ehemaligen Schulgartens.

 

Seit Dezember ist nun auch der Parkplatz gesperrt und der Flachbau, das ehemalige Gebäude vom Hort I, wird abgerissen.


So könnte es mal aussehen - der sogenannte Mobile Ergänzungsbau ist eine Art Fertighaus. Wir erhalten das gleiche Modell wie die Schule am Grüngürtel/Inklusiver Campus. Hier waren wir schon zur Besichtigung und konnten uns einen Eindruck und Bilder vom zukünftigen Gebäude unserer Schule machen.


Bewegungscoach - Spandau bewegt sich

Annelie-Cosima Girra, bekannt als Anni, ist unsere Bewegungscoachin in den bewegten Pausen.

 

Infos hier:

spandau-bewegt-sich.de

 

Videos hier: 

spandau-bewegt-sich.de/video

 

Lehrmaterialien hier - auch für zu Hause geeignet:

spandau-bewegt-sich.de/lehrmaterialien

 



Die Steinskulpturen müssen leider weg!

Die schönen Steinskulpturen, die der Steinmetz Christof Glamm mit SchülerInnen der Klassen 5 und 6 nun schon seit mehreren Jahren erstellt, müssen aus diversen Gründen Ihren Platz auf dem Schulhof aufgeben. Das zuständige Amt strebt die vollständige Abschaffung an. Unsere Direktorin Frau Kahl sucht verzweifelt nach einem Ersatz-Platz. Das ist jedoch nicht so einfach - egal wo - immer ist irgendetwas ungünstig. Mal sind es Rohre im Boden, mal ist es die Feuerwehrzufahrt. Drücken wir die Daumen, dass uns die Steine erhalten bleiben!

 


Das Schullied

- stark und schlau -

ist jetzt auf YouTube anhörbar: Link zum Lied auf youtube